Philosophie

Mein Herz schlägt für das Klassische Ballett! Ich möchte meinen Schülern das Ballett in all seiner Vielfalt und Schönheit näher bringen. Es bildet die Grundlage für alle anderen Tanzarten. Meine Schule ist für den Laienbereich ausgelegt und mir ist es wichtig, dass die Schüler besonders viel  Freude am Tanz haben. Auch Quereinsteiger sind bei mir herzlich willkommen. Wenn ich besondere Talente entdecke, sehe ich es als meine pädagogische Pflicht an diese Kinder zu fördern und eventuell auch an professionelle Institutionen weiterzuleiten.  

Ballett  ...

...ist eine Kunst! Durch Bewegungen und Schritte wird eine Geschichte oder ein Gefühl zum Ausdruck gebracht. In meinem Unterricht werden Schüler auf kreative und zielgerichtete Weise an die Kunstform des Klassen Balletts herangeführt.

... bedeutet Virtuosität! Im Klassischen Tanz sind der Perfektion keine Grenzen gesetzt.  Die Ballettausbildung zieht sich durch gesamte Kindheit, das Jugendalter bis hin ins Erwachsenenalter. Es gibt vielfältige Bewegungen, die über Jahre geübt werden müssen, bis sie beherrscht werden.

... fördert das Körpergefühl! Eine aufrechte Körperhaltung und Körperspannung sind das A und O im Ballett. Von klein auf lernen die Schüler sich Ihrer Haltung bewusst zu werden und diese stets zu überprüfen.

... stärkt den Teamgeist! Gemeinsame Choreographien und Aufführungen schweißen die Tanzschüler zusammen. Durch das gemeinsame Trainieren in der Gruppe werden Freundschaften geknüpft.

... fördert die Musikalität! Besonders im Ballett spielt die klassische Musik eine tragende Rolle. Die Schüler lernen Rhythmen zu hören und zu verstehen. Durch die Verbindung von Bewegung und Musik wird das Taktgefühl geschult

... bedeutet Disziplin! Die Schüler lernen sich durch die ihren Körper auszudrücken. Nach wie vor gilt im Ballettsaal die Regel „Tanz ist eine stille Kunst!“


Einheitliche Trainings- und Prüfungskleidung

Die Schülerinnen und Schüler tragen sowohl im Unterricht, als auch in der Prüfung einheitliche Trainingskleidung. Dies ist Vorschrift der RAD® und wird in der Ballettschule Pirouette Dresden eingehalten. 

 
 


Lehrplan 


In der Ballettschule Pirouette Dresden wird nach Lehrplänen der Royal Academy of Dance ® unterrichtet und geprüft. Die Ballettschule ist eine Ausbildungsschule !  Dafür ist es wichtig, dass die Schüler ab der Stufe "Grade 2"  (8. Lebensjahr) zwei Mal wöchentlich trainieren, um das Trainingspensum zu schaffen und Fortschritte zu machen. 

Tänzerische Früherziehung 

Alter: ab 3 Jahren

Training: 1x wöchentlich a`45 Minuten

Vorstufe

Kinderballett 1
(
Pre- Primary in Dance)

Kinderballett 2
(
Primary in Dance)



Alter: ab 5 Jahren

Training: 1x wöchentlich a`45 Minuten

Alter: ab 6 Jahren

Training: 1x wöchentlich a`45 Minuten

Grundstufe

Grade 1-3


Grade 4-5



Jazz Dance
(fakultativ)



Alter: ab 7 Jahren

Training: 2 x wöchentlich a`60 Minuten

Alter: ab 7 Jahren
Training: 2 x wöchentlich a`60 Minuten 
inklusive Spitzentanz (frühestens ab 12 Jahre)

Alter: ab 12 Jahren
Training: 1x wöchentlich a`60 Minuten

Mittelstufe

Grade 6-8


Jazz Dance
(fakultativ)



Alter: ab 11 Jahren

Training: 2 x wöchentlich a`75 Minuten

Training: 1x wöchentlich a`60 Minuten

Fortgeschritten

Vocational Graded
Intermediate, Advanced Foundation, Advanced 1+2

 

Jazz Dance
(fakultativ)




Alter: ab 12 Jahren

Training: 2 x wöchentlich a`90 Minuten

Training: 1x wöchentlich a`60 Minuten